Welche Reinigungsmittel für Kaffeevollautomaten verwenden?

Pflegemittel von Piebert® – ideal für Kaffeevollautomaten und Kaffeemaschinen jeder Marke

In regelmäßigen Abständen steht die Reinigung des Kaffeevollautomaten an. Das betrifft nicht nur den wichtigen Vorgang der Entkalkung, sondern auch die Reinigung der Brüheinheit, der Abtropfschale, des Kaffeesatzbehälters und des Wassertanks. Für all diese Bereiche gibt es von jedem Hersteller eigene Reinigungsmittel. Am Ende haben Sie dann zahlreiche Flaschen und Reinigungstabletten im Schrank. Da kann man schnell die Übersicht verlieren.

Piebert® bietet für dieses Problem die optimale Lösung – Reinigungsmittel für jeden Kaffeevollautomaten. Die Pflegemittel der Marke sind mit allen Kaffeevollautomaten der bekannten Hersteller kompatibel. Das ist vor allem praktisch, wenn Sie sich ein neues Gerät anschaffen und dabei die Marke wechseln.

Qualität und Nachhaltigkeit bei Piebert®

Die Marke Piebert® steht für hohe Qualität und Nachhaltigkeit. So sind auch die Reinigungsprodukte für Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten produziert. Sie können sich auf eine Qualität „Made in Germany“ verlassen. Mit ihren Pflegemitteln bietet Piebert® eine günstige Alternative zu den Original-Reinigungsmitteln vom Hersteller.

Die Reinigungsmittel sind mit allen Kaffeevollautomaten bekannter Hersteller, wie

  • Siemens
  • De’Longhi
  • Bosch
  • Jura und
  • Saeco,

kompatibel. Die Reinigungsmittel von Piebert® lassen sich universell für jeden Kaffeevollautomaten verwenden. Nutzen Sie beispielsweise Geräte von verschiedenen Herstellern oder wechseln von einer Siemens EQ9 auf eine De’Longhi Prima Donna, benötigen Sie lediglich eine Sorte eines Reinigungsmittels.

Reinigungsmittel von Piebert® im Überblick

Um einen Überblick über die wichtigsten Reinigungsmittel der Marke Piebert® zu erhalten, sehen Sie sich folgende Tabelle an. Hier haben wir Ihnen die Produkte mit den entsprechenden Eigenschaften und Anwendungsbereichen aufgelistet.

ReinigungsmittelProduktmerkmaleAnwendung für
Flüssigentkalker

✔ Hier klicken und auf Amazon ansehen! *
- mit Farbindikator
- Inhalt: 1 Liter
- mit verschließbarer Dosierdüse
- enthält 5-15% Phosphate, auf Amidosulfonsäurebasis
- Kaffeevollautomaten
- Kaffeemaschinen
- Kaffeepadmaschinen
- Kaffeekapselmaschinen
- Siebträger
- Teekannen / Wassertanks
- universell einsetzbar
Reinigungstabletten / Kaffeefettlöser für Kaffeevollautomaten

✔ Hier klicken und auf Amazon ansehen! *

✔ Hier klicken und auf Amazon ansehen! *
- erhältlich in der Dosenform oder als Blister
- Blister: 10 Kaffeefettlöser-Tabletten á 1,6g.
- wiederverschließbare Dose: 150 Kaffeefettlöser-Tabletten á 1,6g.
- Durchmesser: 18mm
- Stärke: 4mm
- optimale Größe für jede Brühkammer bzw. Brüheinheit
- Kaffeevollautomaten
- Siebträger
- Kaffeekannen / Isolierkannen / Glaskannen

40x 2-Phasen Reinigungstabletten


✔ Hier klicken und auf Amazon ansehen! *
- erhältlich in der wiederverschließbaren Dose inkl. Bruchschutzeinlage
- tiefenwirksame Kaffeefettentfernung
- 40x 3,5g je VPE
- Kaffeevollautomaten (z.B. Bosch, Siemens, Jura, Saeco)
- aufgrund der Größe passen diese Tabletten nicht zu Melitta oder Krups Kaffeevollautomaten
Spezial-Kalklösetabletten

✔ Hier klicken und auf Amazon ansehen! *
- 30 Stück á 18g in einer Packung
- zur Entkalkung
- enthält organische und anorganische Säuren
- Kaffeevollautomaten
- Kaffeepadmaschinen
- Kaffeemaschinen
- Espressomaschinen
- Kaffeekapselmaschinen
- Siebträger
- Heißgeräte
Spezialreiniger für Sahnespender und Milchschäumer

✔ Hier klicken und auf Amazon ansehen! *
- Reinigungskonzentrat mit praktischer Dosierkammer
- Inhalt: 1 Liter
- Inhaltsstoffe: 5% nichtionische Tenside, <5% kationische Tenside, Natriumhydroxid
- Milchfett wird aus Milchschläuchen und Beuteilen von Milchschaumdüsen gelöst
- Kaffeevollautomaten
- Milchaufschäumer
- Induktionsmilchaufschäumer
- Milchsysteme / Milchbehälter / Karaffen
- Milchschläuche bzw. Silikonschläuche
- Sahnespender Automaten

Piebert® Pflegesets für Kaffeevollautomaten

Zudem gibt es von der Marke Piebert® Reinigungsbürsten und Dichtungsringe für die Melitta-Kaffeevollautomaten.

Pflegeset für Melitta Brüheinheiten *

Auch gibt es spezielle Pflege-Sets. Eines ist zum Beispiel für die Siemens EQ-Serie geeignet. Es besteht aus drei Dichtungsringen, einer Bürste und einer Tube Reinigungsfett.

Pflegeset für Bosch und Siemens Brühgruppen * 

Ein anderes Reinigungsset ist ebenfalls für Siemens EQ5, EQ6, EQ7 und EQ8 sowie für die Bosch VeroBar, VeroAroma und VeroCafé geeignet. Es beinhaltet folgendes Zubehör:

  • 10 Reinigungstabletten à 2,5 g im Blister mit Faltschachtel und Gebrauchsanweisung
  • 4 g Silikonfett speziell für Kaffeevollautomaten in einer wiederverschließbaren Tube
  • 1x schwarze Formdichtung
  • 1x O-Ring 38 mm Innendurchmesser, 4 mm Dicke, rot
  • 1x O-Ring 5 mm Innendurchmesser, 1,8 mm Dicke, schwarz
  • QR-Code-Anleitung zum richtigen Wechseln der Dichtungen
Pflegeset für einige Siemens und Bosch Brüheinheiten* 

Alle Reinigungsmittel sind über den Knethaken-Shop* sowie Amazon* bestellbar. Die Lieferung ist kostenlos.

Reinigungsmittel von Piebert® in der praktischen Anwendung

Nun wissen Sie genau über das Sortiment der Reinigungsmittel von Piebert® Bescheid. Ob die Reinigungsprodukte in der Praxis auch das halten, was sie versprechen, sagen wir Ihnen nun. Wir geben Ihnen weiterhin einige Anwendungshinweise an die Hand.

Flüssigentkalker für eine regelmäßige Entkalkung

Den flüssigen Entkalker setzen Sie zur Entkalkung Ihres Kaffeevollautomaten ein. Wie oft der zum Einsatz kommen muss, hängt von der Wasserhärte in Ihrer Region ab. In der Regel zeigt Ihnen der Kaffeevollautomat an, wann Sie das Gerät wieder entkalken sollten.

Für die Anwendung schauen Sie zunächst in die Bedienungsanleitung Ihres Geräts. Dort steht die genaue Vorgehensweise und auch die Menge der Entkalkungslösung. Den Reiniger mischen Sie nach der Stärke der Verkalkung zusammen.

Ist Ihre Kaffeemaschine nicht so sehr verkalkt, empfiehlt sich eine verdünnte Lösung. Verdünnen Sie dazu die Lösung zunächst mit Wasser. Als Dosierungsempfehlung sind zwei Teile Wasser und ein Teil Entkalker zu verwenden.

Bei einer starken Verkalkung wählen Sie zwischen einer konzentrierten und einer stark konzentrieren Lösung. Die konzentrierte Mischung besteht aus einem Teil Wasser und einem Teil Entkalker. Für eine stark konzentrierte Lösung mischen Sie ein Teil Wasser mit zwei Teilen Entkalker.

Dank der verschließbaren Dosierdüse geht kein Tropfen daneben. Nachdem Sie die Entkalkungslösung richtig mit dem Wasser vermischt haben, geben Sie diese in den Wassertank.

Bei der Verwendung für Kaffeevollautomaten läuft nun ein automatisches Programm durch. Die weiteren Schritte zeigt Ihnen Ihr Gerät an. Zum Schluss wird der Kaffeevollautomat während eines Spülvorgangs nochmal mit klarem Wasser durchgespült, um alle Reste des Reinigers zu entfernen.

Verwenden Sie den Flüssigentkalker für Kaffeemaschinen, lassen Sie die Mischung 20 bis 30 Minuten einwirken. Zum Schluss müssen Sie alles mehrmals mit kaltem Wasser abspülen, um alle Reste des Reinigers zu entfernen.

Ob Sie die Flüssigentkalker nun für Kaffeemaschinen oder Kaffeevollautomaten nutzen – bei beiden Geräten wird der Kalk gut gelöst. Das hat auch eine direkte Auswirkung auf den Kaffeegeschmack. Er schmeckt gleich wieder bekömmlicher.

Spezial-Kalklösetabletten – Kaffeevollautomat mit Tabs entkalken

Möchten Sie statt Flüssigentkalker lieber Entkalker in Tablettenform nutzen, bietet Piebert® auch dafür die passenden Reinigungsprodukte an. Die Vorgehensweise ist dabei ähnlich.

Tipp: Die speziellen Kalklösetabletten sind nicht nur für Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten nutzbar, sondern auch für Wasserkocher und Heißwassergeräte. Sie kommen bei allen Haushaltsgeräten zum Einsatz, bei denen Heißwasser im Spiel ist.

Die Reinigungstabletten sind einzeln im Flowpack verpackt. Für die Anwendung öffnen Sie einfach eine Packung davon und können diese im Plastikmüll entsorgen. Geliefert werden 30 Reinigungstabletten in einem kleinen Karton.

Um den Kalk zu lösen, nehmen Sie eine Tablette und lösen diese in warmem Wasser auf. Die Dosierung für eine Tablette ist ein halber Liter Wasser. Das Gemisch lassen Sie dann einige Minuten in dem jeweiligen Gerät bzw. nutzen das Entkalkungsprogramm. Anschließend müssen Sie alles gründlich ausspülen.

Die Reinigungstabletten lösen den Kalk ebenso effektiv wie der flüssige Entkalker. Die Reinigungstabs müssen Sie vorher lediglich in Wasser auflösen. Das erspart Ihnen die korrekte Mischung der Reinigungslösung.

© tpx – stock.adobe.com

Reinigungstabletten für Kaffeevollautomaten – in der Dose oder als Blister?

Die Reinigungstabletten sind immer die Gleichen – egal ob Sie diese in der Dose oder als Blister kaufen. Sie sind speziell für automatische Reinigungsprogramme in Kaffeevollautomaten konzipiert. Dabei werden die inneren Leitungen des Geräts von Kaffeefett befreit.

Die Reinigungstabletten in Blisterform sind in der Handhabung einfacher. Da die Tabs Phosphonate und Bleichmittel enthalten, kann es bei einem Hautkontakt zu Hautreizungen kommen. Bei einem Blister brauchen Sie eine Tablette einfach nur aus der Packung drücken und in das Behältnis mit Wasser fallen lassen. Es ist dann ziemlich unwahrscheinlich, dass Sie mit den Stoffen in Berührung kommen.

Doch mit einem kleinen Hilfsmittel können Sie auch den Hautkontakt umgehen. Beispielsweise entnehmen Sie eine Tablette aus der Dose mit einer Pinzette. Diese verwenden Sie dann auch nur für diesen Zweck.

In der Dose erhalten Sie eine viel größere Menge an Tabletten. Das wirkt sich natürlich auch positiv auf den Preis aus. Während Sie bei der Blister-Variante 43,69 € pro 100 g bezahlen, können Sie bei einer Dose die gleiche Menge für 5,41 € kaufen.

Tipp: Die Blister-Variante eignet sich, um die Reinigungstabletten auszuprobieren. Sind Sie von der Wirkung überzeugt, können Sie sich beim nächsten Mal die große Packung bestellen.

Brüheinheit reinigen

Zur Reinigung der Brühgruppe ist dieses Reinigungsmittel ideal. Bei der Anwendung richten Sie sich nach den Anweisungen in Ihrer Bedienungsanleitung. Bei einigen Kaffeevollautomaten gibt es ein Reinigungsprogramm, das die Säuberung der Brüheinheit automatisch vornimmt. Das erleichtert Ihnen die Reinigung natürlich erheblich.

Für die Reinigung der Brühgruppe gibt noch zwei andere Möglichkeiten. Welche davon für Sie anwendbar ist, hängt davon ab, ob Sie einen Kaffeevollautomaten mit oder ohne Pulverfach besitzen. Die meisten Kaffeemaschinen verfügen über ein zusätzliches Fach für vorgemahlenen Kaffee.

Die Reinigungstablette geben Sie in das Pulverfach. Für die Reinigung der Brühgruppe stellen Sie eine Tasse unter den Auslauf und starten den Brühvorgang für eine Tasse Pulverkaffee. Ist die halbe Tasse voll, schalten Sie das Gerät ab.

Nach fünf Minuten Einwirkzeit nehmen Sie den Kaffeevollautomat wieder in Betrieb. Der Brühvorgang kann nun fortgesetzt werden. Um die Brüheinheit von allen Kaffeeresten zu befreien, führen Sie diesen Vorgang mindestens drei Mal durch.

Tipp: Wie oft Sie den Vorgang wiederholen müssen, hängt davon ab, wie verschmutzt das Innere Ihres Kaffeevollautomaten ist. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie längere Zeit keine Reinigung durchgeführt haben.

Anschließend entnehmen Sie die Brühgruppe und reinigen Sie unter fließendem Wasser. Zum Schluss bereiten Sie noch zwei Tassen Kaffee über das Kaffeepulverfach zu. Diese schütten Sie weg. Danach ist Ihre Kaffeemaschine wieder betriebsbereit.

Reinigen der Abtropschale

Auch die Reinigung der Abtropschale geht spielend leicht. Sie geben einfach eine Tablette in die Schale und füllen diese zu 2/3 mit warmem Wasser. Dann kann sich die Reinigungstablette in dem Wasser auflösen.

Der Vorgang des Auflösens geht sehr langsam. So verteilt sich das Pulver allmählich in dem Wasser. Erst kurz vor Ende der 30-minütigen Einwirkzeit löst sich die Tablette vollständig auf.

Nach der Anwendung sind keine Kaffeereste mehr zu sehen. Die Abtropfschale sieht fast aus wie neu. Selbst an den Ecken sind die Kaffeeverfärbungen verschwunden.

Spezialreiniger für Sahnespender und Milchaufschäumer

Für die Reinigung eines Milchaufschäumers für einen Kaffeevollautomaten ist dieses Reinigungsmittel gut geeignet. Als Milchfettlöser entfernt es alle Milchreste aus dem Behälter ebenso wie das Ansaugrohr und die Milchdüse.

In der Anwendung erweist es sich als sehr nützlich. Das Milchfett lässt sich mit normalem Spülmittel nur schwer von der Milchkaraffe entfernen. Mit dem Spezialreiniger reicht es schon aus, wenn Sie die Mischung nur einwirken lassen.

Tipp: Beim Befüllen der Milchbehälters sollten Sie vorsichtig sein. Sie sollten stets darauf achten, dass keine Flüssigkeit neben dem Milchtank oder auf Ihrer Haut landet.

Um die Milchdüse und das Ansaugrohr zu reinigen, sollten Sie hingegen das Reinigungsprogramm Ihres Kaffeevollautomaten nutzen. Zum Schluss sollten Sie alle Teile nochmal gründlich abspülen.

An der Oberseite des Milchschaumreinigers ist eine Füllkammer integriert. Zu Beginn ist diese bereits gefüllt, sodass Sie direkt die entsprechende Menge ausschütten können.

Bei der nächsten Anwendung öffnen Sie den Verschluss der Dosierkammer etwas und drücken die Flasche solange zusammen, bis die Dosierkammer wieder gefüllt ist. Bei diesem Vorgang wird aus dem unteren Behälter die Flüssigkeit über das längliche Rohr an der Seite nach oben gepumpt. Diese ausgeklügelte Technik funktioniert ganz einfach. Zudem gelangt nie zu viel Flüssigkeit aus dem Reiniger.

Tipp: Für die Reinigung des Milchaufschäumers reicht es meist auch aus, weniger als einen Liter zu nutzen. Die Menge können Sie dann entsprechend herunterrechnen. Die Dosierkammer ist neben den 50 ml auch mit einer Angabe von 10 ml und 30 ml versehen.

Laut Dosierungsempfehlung sind es auch genau 50 ml, die auf einen Liter Wasser kommen. Das macht die Anwendung sehr einfach und praktisch.

Übrigens gibt es diesen Spezialreiniger für Sahnespender und Milchaufschäumer auch als Set mit einem Milchschlauchreiniger und einer Milchschlauchbürste. Das können Sie für viele Kaffeevollautomaten von Siemens, Bosch und Jura verwenden.

✔ HIER KLICKEN UND AUF AMAZON ANSEHEN! *

Reinigungsprodukte von Piebert® für eine lange Lebensdauer von Kaffeevollautomaten

Die Reinigungsmittel von Piebert® lassen sich für alle Kaffeevollautomaten und Kaffeemaschinen nutzen. Das ist ein großer Vorteil der Produkte. Sollten Sie mal den Hersteller Ihrer Kaffeemaschine wechseln, brauchen Sie keine neuen Reinigungsprodukte besorgen.

Die Flaschen bzw. Behälter für die Flüssigkeiten und Tabs sind sehr durchdacht. Bei Inhaltsstoffen, die Reizungen der Haut, Atemwege und Augen verursachen können, ist das eine sehr gute Lösung. Auf diese Weise wird das Risiko für Verletzungen minimiert.

Die versprochene Qualität bestätigt sich auch in der praktischen Handhabung. Sowohl bei der Entkalkung als auch bei der Entfernung von Kaffee- und Milchfett liefern die Pflegemittel gute Ergebnisse. Auch bleibt Ihnen als Kunden die Wahl, ob Sie lieber feste Tabletten oder Flüssigkeit für die Entkalkung nutzen möchten. Schließlich bevorzugt jeder eine andere Form.

Neu: tiefenwirksame 2-Phasen Reinigungstabletten der Marke Piebert: 

✔ HIER KLICKEN UND AUF AMAZON ANSEHEN! *

© pico – stock.adobe.com
© natali_mis – stock.adobe.com

Empfohlene Beiträge

Kaffeevollautomaten Testberichte und Vergleiche 2019

Kaffeevollautomaten-Pflege Anleitungen | Reinigung, Entkalkung, Wartung, Brühgruppenpflege

Pflegeprodukte, Kaffeebohnen, Zubehör & Tipps für Kaffeevollautomaten

Welches Silikonfett für Brüheinheiten verwenden?

Welche Kaffeebohnen für Vollautomaten verwenden?


*Werbelink

Ein Gedanke zu „Welche Reinigungsmittel für Kaffeevollautomaten verwenden?“

Schreibe einen Kommentar